Wir müssen durch so viel Dreck und Unsinn tappen, um nach Hause zu kommen.

Veröffentlicht auf von mollymolly

und wir haben niemanden, der uns führt. der einzige führer ist das heimweh.

Kommentiere diesen Post